Informationen News Training Training Anfänger Seminare Instructor Trainer Bilder+Videos Kontakt Impressum Datenschutz
Informationen - Krav Maga Verband

Es gibt in Deutschland verschiedene Krav Maga Verbände. Wir sind als Elite Krav Maga keinem dieser Verbände angeschlossen. Dies bietet uns - und damit allen die bei uns trainieren - folgende Vorteile:

- Wir müssen nicht, wie von vielen Verbänden vorgegeben, immer nur einen Teil der Selbstverteidigung trainieren, der eurem aktuellen Gürtel entspricht. Bei uns lernt ihr von Anfang an alles, was zur Selbstverteidigung gehört. Verteidigung gegen waffenlose Angriffe, Verteidigung gegen bewaffnete Angriffe, Bodenkampf. Dies wäre mit einer Verbandszugehörigkeit so nicht möglich.
- Wenn wir feststellen, dass es in unserem Programm Techniken gibt, die in der Realität nicht funktionieren, können wir diese ändern. Innerhalb eines Verbands sind wir stattdessen gezwungen, vorgegebene Techniken zu trainieren, unabhängig von deren Praxiswert. Sogar dann wenn wir feststellen, "das funktioniert im Ernstfall nicht!" 
- Dadurch können wir immer eine praxisnahe Ausbildung sicherstellen, die sich an dem orientiert, was tatsächlich notwendig ist. Denn jeder weiss, das Angriffe immer brutaler und gewissenloser ausgeführt werden, so dass sich eine Verteidigung dagegen ständig anpassen und weiterentwickeln muss.

 

zurück

was ist besonders an 
"Elite Krav Maga"

Wer sich im Ernstfall verteidigen muss, vielleicht sogar gegen mehrere Personen, ist in einer Ausnahmesituation.

Angst, Stress, Adrenalin.

Man ist in diesem Moment nicht mehr in der Lage, seine volle Leistung abzurufen.

Aus diesem Grund trainieren wir viel unter Stress, um uns auf solche Situationen vorzubereiten.

Wir trainieren neben den Techniken auch die Kraft und die Kondition, um auch im Ernstfall gut zu reagieren.

"Elite Krav Maga" trainiert nicht nur Selbstverteidigung-Techniken, wir trainieren ein Gesamtprogramm aus Technik, Kraft, Kondition.

Anders als in anderen Stilen, lernt ihr bei uns von Anfang an alles. Es gibt kein "Gelbgurte lernen nur dieses" oder "Blaugurte lernen nur das". Im Ernstfall fragt euch niemand, welchen Gürtel ihr habt. Daher müsst ihr alles gelernt haben und auf alles vorbereitet sein.

Dadurch wirkt unser Training auf Beobachter häufig härter und brutaler als anderes Training. Allerdings ist eine echte Selbstverteidigung hart und brutal.

Während des Trainings steht unsere Sicherheit und die Sicherheit unseres Traingspartners immer im Vordergrund. Bei Übungen mit einem Verletzungsrisiko, trainieren wir stets mit Schutzausrüstung.

Wir hatten noch nie (!) eine ernsthafte Verletzung im Training!